Manual Prophete 0512 Cycling Computer

Need a manual for your Prophete 0512 Cycling Computer? Below you can view and download the PDF manual for free in English. This product currently has 3 frequently asked questions, 1 comment and has 24 votes with an average product rating of 25/100. If this is not the manual you want, please contact us.

Is your product defective and the manual offers no solution? Go to a Repair Café for free repair services.

Manual

Loading…

5.5 Einstellen der Uhr
Unverzüglich nach Auswahl der 12/24 H-Anzeige gelangen Sie zur Einstellung der
Uhrzeit. Die Stundenanzeige blinkt. Drücken Sie die RECHTE Taste: Die Stundenan-
zeige wird um eine Zahl erhöht. Drücken Sie die LINKE Taste: Die Minutenanzeige
blinkt. Drücken Sie die RECHTE Taste: Die Minutenanzeige wird um eine Zahl
erhöht. Drücken Sie die LINKE Taste, um die Eingabe der Uhrzeit zu bestätigen. Die
Einstellungen sind nun beendet und der Fahrradcomputer ist einsatzbereit.
5.6 Fahrradcomputerüberprüfung
Um die richtige Installation von Fahrradcomputer und Sensor zu prüfen, drücken
Sie die LINKE Taste, um die Anzeige zu aktivieren. Befestigen Sie den Computer
in der Computerhalterung und drehen Sie am Vorderrad Ihres Fahrrads, und die
Geschwindigkeit wird angezeigt.
5.7 Neustart/Reset
Um eingegebene und gespeicherte Daten zurückzusetzen, drücken Sie ca. 3
Sekunden lang gleichzeitig die LINKE und RECHTE Taste. Nach dem Neustart/Reset
müssen alle Einstellungen erneut eingegeben werden (siehe Punkt 5.2 Einstellen
des Reifenumfangs – 5.5 Einstellen der Uhr).
5.8 Automatischer Start/Stopp
Der Fahrradcomputer muss vor jedem neuen Einsatz (am Display keine Anzeige)
durch Druck auf eine Taste wieder eingeschaltet werden. Wenn Sie losfahren,
beginnen automatisch alle Messungen, bis das Fahrrad stoppt. Beim Anfahren
starten die Messungen automatisch wieder. Der Fahrradcomputer schaltet sich
automatisch aus, um die Batterie zu schonen, wenn das Rad länger als 5 Minuten
nicht bewegt wird.
6. MODI/FUNKTIONEN
Nach Inbetriebnahme des Fahrradcomputers erscheint die Anzeige der Geschwindig-
keit und der Uhrzeit.
Geschwindigkeit: Wird laufend berechnet und aktualisiert und IMMER rechts oben im
Display angezeigt. Messbereich: 0,1 – 99,9
Drücken Sie die RECHTE Taste, um zwischen folgenden Modi zu wechseln:
· ODO (Gesamtkilometer)
Alle gefahrenen Kilometer(Meilen) werden gespeichert. Maximaler
Speicherbereich: 9999,9
· DST (Tageskilometer)
Automatischer Start bei Fahrtbeginn. Maximaler Messbereich 999,9
· MXS (Höchstgeschwindigkeit)
Die maximal erreichte Geschwindigkeit wird gespeichert. Maximale
Messbereich: 99,9
· AVS (Durchschnittsgeschwindigkeit)
Maximaler Messbereich: 99,9
· TM (Fahrtdauer/Tourenzeitmesser)
Automatischer Start bei Fahrtbeginn. Maximaler Messbereich:
9 Std. 59 Min. 59 Sek.
· SCAN (Scan-Funktion)
Rollende Anzeige der Funktionen: Drücken Sie die RECHTE Taste so oft, bis
Sie zum SCAN-Modus gelangen. SCAN erscheint im Display. In diesem Modus
werden die Funktionen (DST, MXS, AVS, TM) automatisch in einem Intervall von
ca. 4 Sekunden nacheinander angezeigt.
· Einmaliger Scanning-Schnelldurchlauf
Wenn sie die RECHTE Taste ca. 2 Sekunden lang gedrückt halten, erfolgt ein
einmaliger Scanning-Schnelldurchlauf.
· Uhrzeit
Geschwindigkeitstendenz und Vergleich werden während der Fahrt immer angezeigt:
· Geschwindigkeitstendenz
Darstellung der aktuellen Geschwindigkeit: Räder des Fahrrad-Symbols drehen
sich schneller oder langsamer.
· Geschwindigkeitsvergleich
Rechts neben der Geschwindigkeitsanzeige erscheint „+“ oder „-“. Damit
wird angezeigt, dass Sie schneller oder langsamer als die bisher gefahrene
Durchschnittsgeschwindigkeit fahren. (AVS)
· Momentanspeicher
Der Fahrradcomputer besitzt einen einzigartigen Momentanspeicher, mit dem am
Ende einer Fahrstrecke die Werte für Tageskilometer (DST), Durchschnittsge-
schwindigkeit (AVS) und Fahrtdauer (TM) festgehalten werden können. Drücken
Sie am Ende einer Etappe die LINKE Taste. Die Werte für DST, AVS und TM werden
gespeichert und können zu einem späteren Zeitpunkt angesehen werden. Durch
mehrmaliges Drücken der RECHTEN Taste können Sie nun die gesicherten Werte
ansehen. Um diesen Modus wieder zu verlassen, drücken Sie die LINKE Taste. Der
Momentanspeicher eignet sich z. B. für die Datenerfassung nach einem Rennen,
um beim Zieldurchlauf die Werte schnell zu speichern.
6.1 Zurücksetzen/Reset der Streckendaten (DST, TM, AVS) auf Null
Drücken Sie die RECHTE Taste, um (DST) anzuzeigen, und halten Sie die LINKE Tas-
te ca. 3 Sekunden gedrückt, die drei Streckendaten (Tageskilometerzähler – DST,
Fahrzeit – TM, Durchschnittsgeschwindigkeit – AVS) werden auf Null zurückgestellt.
6.2 Zurücksetzen/Reset der maximalen Geschwindigkeit (MXS) auf Null
Drücken Sie die RECHTE Taste so oft, bis die maximale Geschwindigkeit (MXS)
angezeigt wird und halten Sie die LINKE Taste für 3 Sekunden gedrückt. Die maxi-
male Geschwindigkeit (MXS) wird auf Null zurückgestellt.
Display ist schwarz
Zu hohe Temperatur oder Display ist direktem Sonnenlicht ausgesetzt, normalisiert
sich bei Abkühlung.
Display zeigt unregelmäßige Zahlen an
Fahrradcomputerbatterie entnehmen und nochmals einlegen.
Keine Displayanzeige
· Batterie überprüfen
· Batterie richtig eingelegt? +/- beachten.
10. GARANTIEBESTIMMUNGEN
SI-Zweirad-Fahrradcomputer Art.-Nr: 0512
Für diesen Fahrradcomputer leisten wir 2 Jahre Garantie. Die Garantiezeit beginnt
ab dem Kaufdatum (Kassenbon, Kaufbeleg). Während der Garantiezeit können
defekte Fahrradcomputer bei Ihrem Händler oder bei der unten angegebenen
Service-Adresse reklamiert werden. In dieser Zeit beheben wir sämtliche Mängel,
die auf Material – oder Funktionsfehler zurückzuführen sind, kostenlos. Von der
Garantie ausgenommen sind Batterien und Mängel, die durch unsachgemäße
Behandlungen, Sturz, Stoß udgl. entstanden sind. Mit Reparatur oder Austausch
des Gerätes beginnt kein neuer Garantiezeitraum. Maßgeblich bleibt der Garan-
tiezeitraum von 2 Jahren ab Kaufdatum. Senden Sie Ihren sorgfältig verpackten
Fahrradcomputer inkl. Kassenbon bitte an folgende Adresse:
Prophete GmbH u. Co. KG
Lindenstrasse 50
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel: +49 (0) 5242 4108-59
Fax: +49 (0) 5242 4108-73
Website: www.prophete.de
5.2 Einstellen des Reifenumfangs
Nach Neueinlegen der Batterie (7.1 und 7.2). Neustart oder Reifenumfang ändern.
C- Distanz in Millimeter per Umdrehung
Ermitteln des Reifenumfangs: Markieren Sie den Vorderreifen und den Boden an
derselben Stelle bzw. orientieren Sie sich am Ventil. Bewegen Sie das Rad eine
Reifenumdrehung nach vorne und messen Sie die zurückgelegte Strecke in mm.
Dies ist Ihr Eingabewert.
Anzeige der Grundeinstellung: 2124 (=mm), Die Einer-Zahl 4 blinkt. Drücken Sie
die RECHTE Taste: Die Einer-Zahl wird um eine Zahl erhöht. Bei allen Einstellungen:
RECHTE Taste gedrückt halten – jeweilige Zahl läuft schneller weiter. Bestätigen Sie
Ihre Auswahl durch Drücken der LINKEN Taste. Die Zehner-Zahl blinkt nun. Drücken
Sie die RECHTE Taste: Die Zehner-Zahl wird um eine Zahl erhöht. Die folgenden
Ziffern stellen Sie bitte auf die gleiche Weise ein. Die Tausender-Zahl kann nur von
0 bis 5 eingestellt werden. Zum Abschluss drücken Sie nochmals die LINKE Taste,
um die Einstellung zu bestätigen.
5.3 Auswahl KM-Meilen
Die Auswahl der Maßeinheit erfolgt unverzüglich nach der Eingabe des Reifenum-
fangs. Drücken Sie die RECHTE Taste, um zwischen KILOMETER (KM) und MEILEN
(M) zu wählen, und bestätigen Sie mit der LINKEN Taste. Hierauf schaltet das
System in den Modus zum Einstellen der Uhrzeit weiter.
5.4 Einstellen der 12/24 H-Anzeige
Drücken und halten Sie die LINKE Taste und die Anzeige 24 H blinkt. Wählen sie
mit der RECHTEN Taste zwischen der 12 H- und der 24 H-Anzeige der UHR aus und
bestätigen Sie mit der LINKEN Taste.
6.3 Manuelle Eingabe der Gesamtkilometer
Zur Eingabe der Gesamtkilometer (ODO) nach einem Batteriewechsel oder
Neustart/Reset müssen zuerst alle Einstellungen von Punkt 5.2 Einstellen des
Reifenumfangs bis Punkt 5.5 Einstellen der Uhr erneut eingegeben werden.
Drücken Sie anschließend die RECHTE Taste bis zum Modus (ODO). Halten Sie nun
die LINKE Taste ca. 3 Sekunden gedrückt, die letzte Stelle der Gesamtkilometer
beginnt zu blinken. Drücken Sie die RECHTE Taste, um die Zahl einzustellen und
bestätigen Sie die Eingabe durch Drücken der LINKEN Taste. Wählen Sie anschlie-
ßend die nächste Stelle für die Eingabe aus. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis
der gewünschte Wert für den Gesamtkilometerzähler eingestellt ist. Drücken Sie ein
weiteres Mal die LINKE Taste, um in den normalen (ODO) Modus zurückzukehren.
7. BATTERIEwEchSEl
7.1 Fahrradcomputer
Batteriefachdeckel an der Unterseite des Fahrradcomputers mit einer Münze
aufschrauben. Die 3V-Batterie so einlegen, dass der Pluspol (+) sichtbar ist.
Deckel wieder aufsetzen und zudrehen. Nach dem Einlegen der Batterien müssen
alle Einstellungen erneut eingegeben werden (siehe Punkt 5.2 Einstellen des
Reifenumfangs).
7.2 Sensor
Die Batterie so in den Sensor einlegen, dass der
Pluspol (+) in Richtung des Batteriefachdeckels zeigt.
Deckel mit einer Münze wieder schließen.
8. KONFORMITÄTSERKlÄRUNG
Für das bezeichnete Produkt wird bestätigt, dass es den wesentlichen Anforderungen
der folgenden Europäischen Richtlinien entspricht: Die Übereinstimmung des
Produktes mit den Richtlinien wird nachgewiesen durch die vollständige Einhaltung
der angeführten harmonisierten und nicht harmonisierten Normen:
1999/5/EG Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen
EN 300 220-1/2, EN 300 330-1/2, EN 60 950-1
2004/108/EG EMV-Richtlinie
EN 61000-6-3:2001 (2007+A1:2011), EN 61000-6-1 (2007)
9. FEhlERBESchREIBUNG
Wenn ein Fehler auftritt, zuerst die nachstehenden Punkte überprüfen, bevor
Sie den Fahrradcomputer reklamieren.
Keine Geschwindigkeitsanzeige
· Richtige Magnet/Sensor-Ausrichtung überprüfen.
· Batterien überprüfen (Fahrradcomputer und Sensor).
· Wenn Batterien zu schwach sind, erfolgt keine Übertragung.
Falsche Geschwindigkeitsmessung oder Geschwindigkeitsanzeige bei Stillstand
bzw. hohe falsche maximale Geschwindigkeitsanzeige
· Überprüfen, ob Reifenumfang richtig eingestellt ist.
· Überprüfen, ob KM/Meilen-Einstellung richtig ausgewählt ist.
· Überprüfen, ob Magnet und Sensor richtig positioniert sind.
· RF (Radiofrequenz)-Störung von einem Brustgurt. Mit Brustgurt nicht zu nah
an den Fahrradcomputer gelangen, da sonst die Geschwindigkeitsanzeige zu
„laufen“ beginnt.
· Unbekannte atmosphärische oder RF-Störungen, atmosphärische oder Funk-
Interferenzen, Hochspannungsleitungen, Bahntrassen etc. können ebenfalls zu
einer falschen Geschwindigkeitsanzeige führen.
F
F
BEDIENUNGSANlEITUNG
DRAhTlOSER
FAhRRADcOMpUTER
13 Funktionen – Solarzellenbetrieb
Art. Nr.: 0512
DE
BAFahrradPC0512_DE-FR-GB-IT-NL-HU-RO-PL.indb 1 11.11.2014 15:43:14
Download manual in English (PDF, 4.94 MB)
(Consider the environment and only print this manual if it is really necessary)

Loading…

Rating

Let us know what you think about the Prophete 0512 Cycling Computer by leaving a product rating. Want to share your experiences with this product or ask a question? Please leave a comment at the bottom of the page.
Are you satisfied with the Prophete 0512 Cycling Computer?
Yes No
25%
75%
24 votes

Join the conversation about this product

Here you can share what you think about the Prophete 0512 Cycling Computer. If you have a question, first carefully read the manual. Requesting a manual can be done by using our contact form.

Mustermann 12-01-2020
The original instructions are printed far too small. There are no instructions on the Internet that can be printed in larger format

reply | This was helpful (0) (Translated by Google)

More about this manual

We understand that it’s nice to have a paper manual for your Prophete 0512 Cycling Computer. You can always download the manual from our website and print it yourself. If you would like to have an original manual, we recommend you contact Prophete. They might be able to provide an original manual. Are you looking for the manual of your Prophete 0512 Cycling Computer in a different language? Choose your preferred language on our homepage and search for the model number to see if we have it available.

Specifications

Brand Prophete
Model 0512
Category Cycling Computers
File type PDF
File size 4.94 MB

All manuals for Prophete Cycling Computers
More manuals of Cycling Computers

Frequently Asked Questions about Prophete 0512 Cycling Computer

Our support team searches for useful product information and answers to frequently asked questions. If you find an inaccuracy in our frequently asked questions, please let us know by using our contact form.

Why do I need to enter the size of my wheel? Verified

To calculate the traveled distance, the cycling computer uses the number of revolutions. The number of revolutions multiplied by the size of the wheel equals the traveled distance.

This was helpful (4155) Read more

How many miles is one kilometer? Verified

One kilometer equals 0,621 mile. Ten kilometers makes 6,21 miles. One mile equals 1,609 kilometer. Ten miles makes 16,09 kilometers.

This was helpful (714) Read more

A battery in my device is oxidized, can I still safely use it? Verified

Ja, the device can still be safely used. Firstly, remove the oxidizd battery. Never use bare hands to do this. Then clean the battery compartment with a cotton swab dipped in vinegar or lemon juice. Let it dry and insert new batteries.

This was helpful (713) Read more
Manual Prophete 0512 Cycling Computer

Related products

Related categories