Manual Conrad 84 14 08 Cycling Computer

Need a manual for your Conrad 84 14 08 Cycling Computer? Below you can view and download the PDF manual for free in English. This product currently has 3 frequently asked questions, 0 comments and has 0 votes. If this is not the manual you want, please contact us.

Is your product defective and the manual offers no solution? Go to a Repair Café for free repair services.

Manual

Loading…

Solar-Funk-Fahrradcomputer
Version 05/09
Best.-Nr. 84 14 08 °
Bestimmungsgemäße Verwendung
Das Produkt dient zur Messung und Anzeige bestimmter Daten am Fahrrad (z.B. Geschwindigkeit, zurück-
gelegte Wegstrecke). Ein Magnet wird am Vorderrad des Fahrrads montiert. Ein Funksensor erkennt damit
die Drehbewegung des Rads und sendet einen Funkimpuls zum Fahrradcomputer.
Weiterhin im Fahrradcomputer integriert ist ein Thermometer und eine Stoppuhr, außerdem können der
Kalorien- und Fettverbrauch angezeigt werden. Bei ausreichend Sonnenlicht übernimmt die Stromversorgung
des Fahrradcomputers eine integrierte Solarzelle.
Der Fahrradcomputer und sein Zubehör ist nur für den Betrieb an einem handelsüblichen Fahrrad
geeignet. Die Montage und der Betrieb an einem anderen Fahrzeug, z.B. einem Motorrad, ist nicht erlaubt!
Das Produkt ist für den Einsatz im privaten Bereich vorgesehen. Es ist nicht für den gewerblichen Einsatz
geeignet. Eine andere Verwendung als zuvor beschrieben ist nicht zulässig.
Alle enthaltenen Firmennamen und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der jeweiligen Inhaber.
Alle Rechte vorbehalten.
Lieferumfang
Fahrradcomputer mit Batterie
Lenkerhalterung
Funksensor mit Batterie
Magnet
Kabelbinder
Bedienungsanleitung
Sicherheitshinweise
Lesen Sie bitte vor Montage und Inbetriebnahme die komplette Anleitung durch, sie
enthält wichtige Hinweise zum korrekten Betrieb. Bei Schäden, die durch Nichtbeachten
dieser Bedienungsanleitung verursacht werden, erlischt die Gewährleistung/Garantie!
Für Folgeschäden übernehmen wir keine Haftung!
Bei Sach- oder Personenschäden, die durch unsachgemäße Handhabung oder Nicht-
beachten der Sicherheitshinweise verursacht werden, übernehmen wir keine Haftung!
In solchen Fällen erlischt die Gewährleistung/Garantie.
Aus Sicherheits- und Zulassungsgründen (CE) ist das eigenmächtige Umbauen und/oder
Verändern des Produktes nicht gestattet. Zerlegen Sie es niemals (bis auf den in dieser
Bedienungsanleitung beschriebenen Batteriewechsel).
Dieses Produkt ist kein Spielzeug, es ist nicht für Kinderhände geeignet.
Lassen Sie das Verpackungsmaterial nicht achtlos liegen, dieses könnte für Kinder zu einem
gefährlichen Spielzeug werden.
Gehen Sie vorsichtig mit dem Produkt um, durch Stöße, Schläge oder dem Fall aus bereits
geringer Höhe wird es beschädigt.
Batteriehinweise
Batterien gehören nicht in Kinderhände.
Achten Sie beim Einlegen der Batterien auf die richtige Polung (Plus/+ und Minus/- beachten).
Lassen Sie Batterien nicht offen herumliegen, es besteht die Gefahr, dass diese von Kindern oder
Haustieren verschluckt werden. Suchen Sie im Falle eines Verschluckens sofort einen Arzt auf.
Ausgelaufene oder beschädigte Batterien können bei Berührung mit der Haut Verätzungen verursachen,
benutzen Sie deshalb in diesem Fall geeignete Schutzhandschuhe.
Achten Sie darauf, dass Batterien nicht kurzgeschlossen, zerlegt oder ins Feuer geworfen werden. Es
besteht Explosionsgefahr!
Herkömmliche Batterien dürfen nicht aufgeladen werden. Es besteht Explosionsgefahr!
Bei längerem Nichtgebrauch (z.B. bei Lagerung) entnehmen Sie die eingelegten Batterien.
Bei Überalterung besteht andernfalls die Gefahr, dass Batterien auslaufen, was Schäden am Produkt ver-
ursacht, Verlust von Gewährleistung/Garantie!
Für die umweltgerechte Entsorgung von Batterien lesen Sie bitte das Kapitel „Entsorgung”.
Inbetriebnahme, Batterien einlegen, Batteriewechsel
Möglicherweise sind die Batterien bereits vom Hersteller eingelegt worden. Um den Fahrrad-Computer zu
aktivieren, drücken Sie einfach eine beliebige Taste, so dass die Anzeige erscheint. Alternativ entnehmen
Sie die Batterien und legen Sie sie erneut ein.
Wenn Batterien eingelegt bzw. gewechselt wer-
den sollen, so öffnen Sie das Batteriefach auf der
Unterseite des Produkts, indem Sie den Batterie-
fachdeckel nach links drehen und ihn dann
herausnehmen.
Legen Sie sowohl in den Fahrrad-Computer als
auch in den Sender je eine Batterie vom Typ
CR2032 polungsrichtig ein (Plus/+ und Minus/-
beachten, der Pluspol (+) zeigt jeweils nach außen
zu Ihnen hin).
Setzen Sie den Batteriefachdeckel wieder auf und verriegeln Sie ihn durch eine Drehung nach rechts.
Ein Batteriewechsel ist erforderlich, wenn der Displaykontrast nur noch sehr schwach ist oder überhaupt
keine Anzeige mehr im Display erscheint oder keine Daten mehr vom Sender empfangen werden (ggf. test-
weise die Batterien gegeneinander tauschen).
Entsorgen Sie verbrauchte Batterien umweltgerecht, siehe Abschnitt „Entsorgung“.
BEDIENUNGSANLEITUNG www.conrad.com
Montage
Montieren Sie zuerst die Halterung (A) für den Fahrrad-Computer am Lenker, wie oben in Bild 1a, 1b und
1c gezeigt. Zwei Kabelbinder (D) dienen zur Fixierung. Die Nase in der Mitte der Halterung (A) zeigt dabei
in Richtung zum Sattel.
Anschließend befestigen Sie den Funksensor (B) ebenfalls mittels zwei Kabelbindern am linken oder
rechten Teil der Vorderrad-Gabel, siehe Bild 2.
Der Magnet (C) wird an einer Speiche des Vorderrads befestigt. Je nach Speichenform (rund oder elliptisch)
verwenden Sie bitte die entsprechende Öffnung, siehe Bild 3.
Der Magnet muss genau über die Markierung „SENSOR” auf dem Funksensor laufen (Pfeilrichtung auf dem
Funksensor beachten). Verschieben Sie ggf. den Magneten und fixieren Sie ihn wieder an der richtigen
Stelle.
Beim Vorbeilaufen des Magneten am Funksensor sollte der Abstand nicht mehr als maximal 2mm betragen,
da andernfalls der Magnetsensor im Funksensor den Vorbeilauf des Magneten nicht richtig erkennt. Achten
Sie aber unbedingt darauf, dass der Magnet nicht am Funksensor schleift.
Radumfang/Raddurchmesser ermitteln
Um eine genaue Anzeige von Wegstrecke und Geschwindigkeit erhalten zu können, ist der Radumfang oder
Raddurchmesser festzustellen. Wir empfehlen Ihnen, den Radumfang zu verwenden, da dies genauer ist.
Suchen Sie sich eine ebene glatte Fläche (z.B. Garage). Markieren Sie außen am Reifen eine Position mit
einem Strich, genauso am Boden (Punkt A). Schieben Sie nun das Fahrrad so weit nach vorn, bis der Reifen
eine vollständige ganze Umdrehung gelaufen ist und markieren Sie die Stelle am Boden erneut (Punkt B).
Messen Sie jetzt die Wegstrecke von Punkt A nach B, so erhalten Sie den Radumfang, der im Fahrrad-
Computer später eingegeben werden kann (Wert in Millimeter).
Wenn Sie trotzdem den Raddurchmesser verwenden möchten, so ist der Radumfang wie folgt zu berechnen:
Durchmesser in Millimeter * 3,1416 = Radumfang
Durchmesser in Zoll * 2,54 * 3,1416 = Radumfang
Beispiel: 26 Zoll * 2,54 * 3,1416 = Radumfang 2075mm
1a
B
C
A
B
C
D
B
C
2mm max
B
B
1
A
D
A
3
2
1b
1c
A
D
C
1c
1a
1b
Download manual in English (PDF, 0.61 MB)
(Consider the environment and only print this manual if it is really necessary)

Loading…

Rating

Let us know what you think about the Conrad 84 14 08 Cycling Computer by leaving a product rating. Want to share your experiences with this product or ask a question? Please leave a comment at the bottom of the page.
Are you satisfied with the Conrad 84 14 08 Cycling Computer?
Yes No
Be the first to rate this product
0 votes

Join the conversation about this product

Here you can share what you think about the Conrad 84 14 08 Cycling Computer. If you have a question, first carefully read the manual. Requesting a manual can be done by using our contact form.

More about this manual

We understand that it’s nice to have a paper manual for your Conrad 84 14 08 Cycling Computer. You can always download the manual from our website and print it yourself. If you would like to have an original manual, we recommend you contact Conrad. They might be able to provide an original manual. Are you looking for the manual of your Conrad 84 14 08 Cycling Computer in a different language? Choose your preferred language on our homepage and search for the model number to see if we have it available.

Specifications

Brand Conrad
Model 84 14 08
Category Cycling Computers
File type PDF
File size 0.61 MB

All manuals for Conrad Cycling Computers
More manuals of Cycling Computers

Frequently Asked Questions about Conrad 84 14 08 Cycling Computer

Our support team searches for useful product information and answers to frequently asked questions. If you find an inaccuracy in our frequently asked questions, please let us know by using our contact form.

Why do I need to enter the size of my wheel? Verified

To calculate the traveled distance, the cycling computer uses the number of revolutions. The number of revolutions multiplied by the size of the wheel equals the traveled distance.

This was helpful (4151) Read more

How many miles is one kilometer? Verified

One kilometer equals 0,621 mile. Ten kilometers makes 6,21 miles. One mile equals 1,609 kilometer. Ten miles makes 16,09 kilometers.

This was helpful (714) Read more

A battery in my device is oxidized, can I still safely use it? Verified

Ja, the device can still be safely used. Firstly, remove the oxidizd battery. Never use bare hands to do this. Then clean the battery compartment with a cotton swab dipped in vinegar or lemon juice. Let it dry and insert new batteries.

This was helpful (713) Read more
Manual Conrad 84 14 08 Cycling Computer

Related products

Related categories